Die Kunst zu sehen – Neue Musikmittelschule Seeboden

Die 15 Schülerinnen und Schüler der Kreativgruppe der 3. Klassen waren sehr motiviert, als sie die Stiegenhaus – Galerie im Impuls – Center Seeboden betraten. Für einige von ihnen war der Besuch einer öffentlichen Galerie eine Premiere.
Neugierig betrachteten sie die Fotocollagen der österreichischen Künstlerin Irmgard Hummitzsch, deren Werke nicht am PC, sondern von Hand im Atelier gefertigt werden. Ihre Motive findet sie in der Architektur, aber auch in architektonisch geformter und strukturierter Umgebung.
So setzten sich die Schüler vorerst mit den Gegensätzen von Licht und Schatten, sowie Perspektive und Räumlichkeit auseinander. Mit den von der Schule zur Verfügung gestellten iPads und einigen privaten Handy-Cameras versuchten sich die jungen Kunstinteressierten schließlich als Fotografen. Mit Begeisterung nahmen sie beim Fotografieren stehende, sitzende und sogar liegende Positionen ein und waren überrascht, wie atemberaubend das vom Tageslicht durchflutete 3-stöckige Stiegenhaus aus der Sicht eines Fotografen sein kann. Ihre Fotos werden dann im Wahlpflichtfach Kreatives Gestalten zu Fotocollagen verarbeitet.
Wir bedanken uns bei der Galeristin Frau Magret Joch und Herrn Gerhart Weihs für den netten Empfang und beim Hausherrn Herrn Peter Kleinfercher, der uns immer wieder herzlich willkommen heißt.
Die Ausstellung, organisiert vom Verein Kultur im.puls, kann noch bis 25.03.2019 zu den Geschäftszeiten (8.00-18.00) besucht werden.

Projektleitung: Heidi Pucher

Begleitlehrerinnen: Pichorner Yvonne, Stranner Manuela