Bibliothek

Mit der Errichtung der neuen Bücherei Ende des Schuljahres 2008/09 wurde ein lang ersehnter Wunsch nach einem besseren Leseklima verwirklicht.

Zentral im 1. Stock gelegen erfüllt die Bücherei die wesentlichen Aufgaben einer modernen Schulbibliothek: Arbeits- und Unterrichtsraum, Informationsstelle für Lehrer und Schüler, Leseraum, Kommunikationsfunktion, insbesondere auch in Pausen.

Um einen interessanten, abwechslungsreichen Unterricht gestalten zu können, sind wir bemüht den Bestand an Büchern kontinuierlich zu vergrößern:

Neben Sachbüchern sind auch Jugendillustrierte, Lexika, Atlanten und eine breite Auswahl an Jugendbelletristik vorhanden. Eine übersichtliche Aufstellung des Bücherbestandes im Raum ist mir wichtig.

Schüler in die Gestaltung „ihrer Bibliothek“ mit einzubeziehen erfolgt z. B. durch die Gestaltung der Büchereischaufenster (Was uns interessiert, z. B. Mobbing, Märchen, Sprachspielereien).

Im Mittelpunkt der Leseerziehung steht das Buch. Die Bücherei bietet Gelegenheit für individuelles Lesen, gemeinsames Lesen, aber auch die Umsetzung von Gelesenem in Darstellendes Spiel (z. B. fabelhafte Sketches, Märchenszenen, Darstellung von Szenen aus Astrid Lindgren Büchern). Die Bücherei wird zur „Bühne“, die „Gäste“ sind nicht nur unsere eigenen Schüler, sondern auch Kindergartengruppen, Volksschulklassen.

Lesen ist ein unschätzbares Kulturgut. Als besonders erstrebenswert sehen wir die Lesefähigkeit unserer Schüler zu steigern und ihnen das Lesen schmackhaft zu machen.

OLNMS Kriemhilde Grübler