Unser Schulprofil

Unsere Schule ist eine Bundesschwerpunktschule für Musik.

Neben den Musikklassen führen wir natürlich auch Klassen ohne Musikschwerpunkt.

Weitere Schwerpunktsetzungen unserer Schule (ab der 3. Klasse):

Sprachlicher Schwerpunkt:  Vorbereitung für weiterführende Schulen (HAK; HLW; Tourismusschulen; …) und Lehrberufe im Tourismus, Handel und Wirtschaft.

Derzeit bieten wir Italienisch als 2. Fremdsprache an.

Naturwissenschaftlicher Schwerpunkt: Schüler und Schülerinnen werden auf weiterführende technische Schulen (HTL; …) und technische Lehrberufe (Elektrotechniker; KFZ-Techniker, …) vorbereitet.

Physik-Chemie-Labor in Verbindung mit geometrischen Zeichnen.

Kreativer Schwerpunkt: Vorbereitung für weiterführende Schulen (CHS, HLW, Tourismusschulen, …) und Lehrberufe (Florist, Maler, …).

Die Schülerinnen und Schüler experimentieren mit unterschiedlichen Materialien, erlernen Techniken und werden in Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit kreativ, wobei vor allem das schöpferische Potential jedes Einzelnen geweckt werden soll.

Musikklassen

  • Die Schüler der Musikklassen erhalten eine umfassende musikalische Ausbildung in Zusammenarbeit mit dem Musikschulwerk.

  • In Klassen- und klassenübergreifenden Chören  und Orchestern können die Kinder ihre Liebe zur Musik ausleben.

  • Jedes Kind hat bei uns die Möglichkeit ein Instrument kostenlos neu zu erlernen oder sein Instrument vertiefend weiter zu lernen.

  • Musische Tage, Chorauftritte aber auch die Teilnahme an Wettbewerben (Landesjugendsingen, Bezirksjugendsingen…) sorgen für Abwechslung und Spannung.

  • Ein besonderer Höhepunkt ist für viele unserer Kinder die Produktion und Aufführung eines Musicals.

  • Krönender Abschluss ist die Chorreise in der 4. Klasse.

  • Vier Jahre gemeinsam musizieren und Gemeinschaft leben,  ist für viele unserer Absolventen ein unvergessliches Erlebnis.

Wie findet Unterricht statt?

  • In den Hauptgegenständen werden die Schüler und Schülerinnen von 2 Lehrern unterstützt.

  • In den Freiarbeitsstunden werden selbstständiges Lernen, lernen im Team, lernen an Projekten  gefördert.

  • Eigene Förderstunden dienen einerseits der Förderung von Begabungen, andererseits dem Aufarbeiten von Defiziten.

  • In allen Klassen gibt es an unserer Schule nach wie vor je  4 Wochenstunden Deutsch, Englisch und Mathematik.

  • Zur Verbesserung der Sprachkompetenz gibt es in der 3. und 4. Klasse eine zusätzliche Englisch-Konversationsstunde.

  • Ab der 3. Klasse wählen die Kinder ein oben beschriebenes Schwerpunktfach nach eigenem Interesse.

  • Nach der 4. Klasse stehen unseren leistungswilligen Schülern alle weiterführenden höheren Schulen offen.

Ein besonderes Anliegen ist es uns, die sozialen Kompetenzen der Schüler zu fördern.

  • Uns Lehrern ist ein rücksichtsvoller, einfühlsamer und wertschätzender Umgang mit den Kindern sehr wichtig.

  • In jedem Jahrgang  gibt es den Unterrichtsgegenstand „soziales Lernen

  • Bei Problemen helfen uns und den Kindern ausgebildete Beratungslehrer/innen weiter.

Einen sehr hohen Stellenwert an unserer Schule hat die Berufsorientierung.

In der 7. und 8. Schulstufe bereiten im Unterrichtsgegenstand „Berufsorientierung“ sehr engagierte, ausgebildete Berufsorientierungslehrer die Jugendlichen auf den Berufseinstieg und weiterführende höhere Schulen vor.

In der 8. Schulstufe erleichtern zahlreiche Workshops  sowie die Berufspraktischen Tage (5 Tage in einem Betrieb) und bei Interesse zusätzliches „Schnuppern“ in einer weiterführenden Schule die Berufsfindung.

Spass und gelebte Gemeinschaft gibt es bei unseren mehrtägigen Schulveranstaltungen

  • Kennenlerntage in der 5. Schulstufe

  • Musische Tage in der 5. bis 8. Schulstufe

  • Schikurs in der 6. Schulstufe

  • Sommersportwoche in der 7. Schulstufe

  • Österreichrundfahrt – Wienwoche in der 8. Schulstufe

  • Chorreise am Ende der 4. Klasse
  • Projekttage am Ende jedes  Schuljahres